Hauptmenü

Sie sind hier:  Miriam Z.  >  Biografie .

Biografie

1970-89

Geb.1970 in Bochum. 1986 mehrmonatiger Aufenthalt in einem Pariser Vorort, Entdeckung der Pariser Museen. Verlagerung der bisherigen Leidenschaft für das Naturforschen zur Kunst und zum Zeichnen. Besuch von Abendkursen für Aktzeichnen und Radierung. 1989 Abitur.

1989-91

Aufbruch nach Frankreich : Lehrjahr in einer traditionellen Holzfeuer-Töpferei in La Borne. Arbeit in weiteren Töpfereien in Gordes und St-Quentin-la-Poterie in Südfrankreich.

1991-97

Studium der freien, bildenden Kunst an der Kunsthochschule in Avignon.

1993 Studienreise nach Marokko, Besuch der Kunsthochschulen in Casablanca und Tetouan.

Studienbegleitende Tätigkeit in der Werkstatt eines Geigenbauers in Avignon.

1996 Abschlussdiplom DNSEP

1997 Rückkehr nach Deutschland (Berlin). Geburt meines Sohnes Jamil.

1998-2001

Bilderbuchseminar an der UDK (Universität der Künste), Tätigkeit im Lernwerk, freies künstlerisches Arbeiten in den Druckwerkstätten des BBK.

2001 Gründung der „druckstelle“ mit Eva Pietzcker, Werkstatt für druckgrafische Techniken (Radierung, Holzschnitt, Siebdruck)

2001-2008

Die „druckstelle-Jahre“: Entwicklung und Durchführung zahlreicher Workshops in der eigenen Werkstatt und als Gastdozentin an verschiedenen Hochschulen und Sommerakademien. Studienreisen und Ausstellungen.

2002 Arbeitsaufenthalt in der Druckwerkstatt „Experimentarium“ bei Henrik Boegh, Kopenhagen.

2003 Einführung in den Japanischen Farbholzschnitt durch April Vollmer.

2005 Beteiligung an der Organisation der Druckgrafik-Konferenz „Impact 5“.

2008 Ausstieg aus der „druckstelle“.

2009

Gründung des DruckAteliers, Werkstatt für Holzschnitt, Siebdruck und originalgrafische Publikationen. 

2011

Eröffnung der NEUKÖLLNER schulBUCHWERKSTATT in Zusammenarbeit mit der Autorin Henriette Dushe. Druckgrafik- und Buchprojekte an verschiedenen Berliner Grundschulen.

Sprache

  • deutsche Flagge
  • Drapeau français

Suchfunktion