Sie sind hier:  Glossar .

Glossar

Kniehebelpresse
Definition:Druckpresse, die zur Kraftübertragung mit Hebeln arbeitet, die einem Knie ähneln.

Die Kniehebelpresse ist eine von Diedrich Uhlhorn im Jahr 1817 in Grevenbroich zum Prägen von Münzen und Medaillen konstruierte Hebelpresse mit Kniehebel. Ein oder zwei Hebel, die einem menschlichen Knie ähneln, verleihen diesem Pressentyp ihren Namen.

Kniehebelpressen nutzen den sogenannten Kniehebel-Effekt, wonach die eingeleitete Kraft im Bereich des fast ausgestreckten Knies stark verstärkt werden kann, während vorhergehende Bewegungen mit geringer Kraft und somit mit relativ hoher Geschwindigkeit erfolgen können.

Seite „Kniehebelpresse“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 7. September 2009, 20:21 UTC.
URL: Icon Externer Linkhttp://de.wikipedia.org, Kniehebelpresse  (Abgerufen: 20. März 2010, 16:45 UTC) 

zurück

Sprache

  • deutsche Flagge
  • Drapeau français

Suchfunktion